Beraternetworking

Qualifizierungsmodul Netzwerke Frühe Hilfen systemisch verstehen und koordinieren

| Keine Kommentare

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen veröffentlicht ein systemisches Qualifizierungsmodul für Koordinatorinnen und Koordinatoren der Netzwerke Frühe Hilfen.

Beschreibung

Das Qualifizierungsmodul  „Netzwerke Frühe Hilfen systemisch verstehen und koordinieren“ besteht aus vier Weiterbildungsbausteinen, die insbesondere auf den Erwerb personaler Kompetenzen zielen.

Das Handbuch umfasst neben der ausführlichen Beschreibung der Modulbausteine und den Rahmenbedingungen zu ihrer Durchführung auch zahlreiche Arbeitsblätter und ein Kapitel zu den fachlichen Grundlagen.

Entwickelt wurde das Qualifizierungsmodul von der Deutschen Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF e.V.) in Kooperation mit dem NZFH. Um seine Passung zu den Bedarfen und Aufgaben von Netzwerkkoordinierenden Frühe Hilfen zu überprüfen, wurde die Weiterbildung mit Koordinierungskräften aus drei Bundesländern praktisch erprobt und begleitend evaluiert.

Die Broschüre im DIN A4-Format umfasst 240 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000221 kostenlos bezogen werden.

Die Ergebnisse der Evaluation finden Sie in der Publikation Evaluationsbericht zum Qualifizierungsmodul

Bestellen

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

(Visited 19 times, 1 visits today)

Autor: B Breit

Systemische Supervisorin und Coach, systemische Therapeutin, Journalistin

Ich freue mich über einen Kommentar!

%d Bloggern gefällt das: