Beraternetworking

Wie ein Smartphone private Daten übermittelt

| Keine Kommentare

Mittlerweile ist bekannt, dass Geheimdienste Metadaten über die Kommunikation von Bürgern sammeln und auswerten. Politiker bagatellisieren dies gern und behaupten, dass diese Daten nicht viel aussagen.

Ein Niederländer hat das überprüft und das Gegenteil demonstriert: Metadaten verraten viel mehr über dein Leben, als man denkt.

Dieser Beitrag von Dimitri Tokmetzis erschien zunächst im niederländischen Original auf decorrespondent.nl. Die englische Übersetzung ist von Bits of Freedom, die deutsche von Kilian Vieth.

Mehr dazu können Sie hier lesen:

https://netzpolitik.org/2014/metadaten-wie-dein-unschuldiges-smartphone-fast-dein-ganzes-leben-an-den-geheimdienst-uebermittelt/

(Visited 14 times, 1 visits today)

Autor: B

Systemische Supervisorin und Coach, systemische Therapeutin,

Ich freue mich über einen Kommentar!

%d Bloggern gefällt das: