Beraternetworking

8. April 2016
nach B Breit
Keine Kommentare

Information zum Fonds sexueller Missbrauch

Wenn Sie sexualisierte Gewalt in der Kindheit oder Jugend durch Väter und Mütter, Familienmitglieder, Trainer und Trainerinnen, Lehrkräfte, Priester oder andere Personen erlebt haben, können Sie Hilfen in Höhe von bis zu 10.000 Euro pro Person erhalten. Das Hilfesystem soll das bestehende Netz sozialrechtlicher Versorgung nicht ersetzen, sondern ergänzen, sprich: Die Hilfe wird nicht auf ALG II oder ähnliche staatliche Transferleistungen angerechnet.

Betroffene sexuellen Missbrauchs im Kindes- oder Jugendalter können übrigens über den 30. April 2016 hinaus Anträge auf Hilfeleistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem an die Geschäftsstelle des Fonds Sexueller Missbrauch richten.

Entlastend ist, dass es kein Gerichtsverfahren gegeben haben muss, es müssen auch keine Details zur Tat gemacht werden. Es muss eben deutlich werden, warum die beantragten Dinge helfen würden. Beratungsstellen, die bei der Antragsstellung helfen, gibt es bundesweit; sie sind auf der u.s. Seite aufgeführt.

Weiterlesen →

5. April 2016
nach B Breit
Keine Kommentare

Existenzgründerinnentag in Regensburg

Sie haben eine tolle Geschäftsidee oder spüren Ihre Berufung? Oder befinden Sie sich bereits in der Planung oder im Aufbau Ihres Unternehmens?

Auf dem

Existenzgründerinnen-Tag am Samstag, den 23. April von 10 bis 17 Uhr in Regensburg

organisiert von der Servicestelle Frau und Beruf Regensburg erhalten Sie viele Informationen und Kontakte,  die Sie auf ihrem Weg in eine erfolgreiche Selbstständigkeit voranbringen.

Ob Sie einen eigenen Online-Shop für Selbstgemachtes eröffnen wollen oder als Ladenbesitzerin, Grafikerin oder Lektorin durchstarten – AnsprechpartnerInnen aus verschiedenen Fachgebieten informieren und unterstützen Sie bei den unterschiedlichsten Vorhaben. Weiterlesen →

28. März 2016
nach B Breit
Keine Kommentare

Chance nutzen, um den Unterschied zu machen!

Bewerbung bis zum 30. Mai 2016 für den Coach & Trainer Award.

Der Coach & Trainer Award des Deutschen Verbandes für Coaching und Training e.V. (dvct) ist eine der renommiertesten Auszeichnungen der Branche. Die Teilnahme ist unabhängig von einer dvct-Mitgliedschaft.

Für Trainer und Coachs ist der Award das ideale Instrument, um in der deutschsprachigen Weiterbildungsszene mit einem innovativen Entwurf und einer schlüssigen Lösung auf sich aufmerksam zu machen. Dafür sorgt nicht zuletzt die intensive Berichterstattung vor und nach der Preisverleihung.

Jetzt bewerben und Zeichen setzen!
Aus allen Bewerbungen wählt die Jury die sechs aussagekräftigsten Modelle aus. Die ausgewählten Bewerber präsentieren ihr Konzept live am 15. September 2016 in Hamburg. Alle Teilnehmer erhalten von Branchenexperten direkt im Anschluss ein umfassendes Feedback zu ihrer Idee, der Umsetzung und der Präsentation – ein einmaliges Erlebnis und ein richtungsweisender Praxis-Check. Die drei Besten werden für die Endrunde nominiert.

Das Finale findet am 19. November 2016 in Hamburg statt. Die Finalisten stellen ihre Konzepte im Rahmen einer einstündigen Live-Präsentation der Jury vor, die sich aus Vertretern des dvct, der Wirtschaft sowie dem Publikum zusammensetzt, das als weiteres Jurymitglied fungiert.

Hier findet man die Bewerbungsunterlagen Coach & Trainer Award 2016 (pdf)

Seiten: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 37 38 39 Next
Seiten: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 37 38 39 Next
%d Bloggern gefällt das: